This post is also available in: English (Englisch)

Leitbild

Wir möchten den gleichwertigen Austausch und die Vernetzung zwischen Menschen ermöglichen, die über viel Wissen und Erfahrung in den verschiedensten Bereichen verfügen. Sie teilen ein gemeinsames Interesse an nachhaltigen und integrierten Ansätzen, wenn es darum geht, ihre Lebensgrundlage zu verbessern und lokales Wissen zu fördern.

Wir arbeiten mit dem Ziel gemeinsam neue Lösungen zu finden, die auf langjährigem lokalem Wissen beruhen aber auch gesellschaftlichen Wandel berücksichtigen. Veränderungen sind ein wichtiger Teil des Lebens! Wir sind überzeugt, dass kulturübergreifender Austausch von Ideen, der traditionelles Wissen miteinbezieht, zu neuen Wegen führen kann. Vor allem in Bhutan findet eine schnell voranschreitende Umwälzung statt mit einherkommenden Begleiterscheinungen wie z.B. Landflucht und sehr hoher Jugendarbeitslosigkeit.

Wir möchten einen Austausch zwischen den Bergregionen Österreichs, der Schweiz und Bhutan fördern, um lokales Wissen wieder stärker zu integrieren, lokale Identitäten und Berufe zu stärken aber auch um fruchtbare Aspekte der Globalisierung hervorzustreichen.

Der Ansatz betont Gleichwertigkeit das heisst, EuropäerInnen lernen von BhutanerInnen und umgekehrt. Menschen werden direkt vernetzt und damit wird ein Kontakt auf gleicher Augenhöhe ermöglicht (z.B. zwischen BiobäuerInnen, KünstlerInnen, HandwerkerInnen etc.).

Wir betonen einen direkten Austausch auf Augenhöhe, kleinmaßstäbig, pragmatisch und praxisorientiert.

Interessensgebiete

  • Biolandwirtschaft, nachhaltige Waldbewirtschaftung und lokale Wertschöpfung
  • Verantwortungsvoller Tourismus und lokale Praktiken der Gastfreundschaft
  • Kunst, Kultur und traditionelles Handwerk
  • Sport und Gesundheit
  • Lehrlingsausbildung und Lehrberufe
  • Angewandte Forschung